Direkt zu den Inhalten springen

Fotografie

Mein Arbeitgeber produzierte über Jahrzehnte Spiegelreflex- und Kompaktkameras der Marken PENTACON, PRAKTICA und EXAKTA. Nach der Wende wurde die Produktion zwar eingestellt, der Handel mit Kameras aus asiatischer Produktion allerdings fortgesetzt.

Meine Karriere bei PENTACON begann als Service-Mitarbeiter im Kundendienst. Dort kam ich erstmals auch mit Kameratechnik in Berührung und fand in einigen Kollegen ausgezeichnete Lehrmeister was den technischen Part betraf. Für ein paar wenige Euros kaufte ich eine neue PRAKTICA BX 20s und lernte schrittweise die Zusammenhänge zwischen ISO, Blende und Belichtungszeit und die Basics der Bildgestaltung. 

Kurze Zeit später übernahm ich die Position des Marketingebauftragten bei PENTACON und hatte von nun an u.a. die Aufgabe das Unternehmen werblich zu vertreten. Hier setzte sich die Fotografie auch beruflich fort und speziell die Produktfotografie nahm schnell einen größeren Platz in meinem Portfolio ein.

Heute fotografiere ich immer noch gern mit Kameras der Marken Sony, Nikon und Fuji, setze aber beruflich immer häufiger auf 3D Animation. Hier hilft mir jedoch die Erfahrung aus der Fotografie bei der Erstellung fotorealistischer Bilder.